Indexmedica
Fair Play zertifikate ISO zertifikate Solida Firma zertifikate
1
2
3

Kontakt mehr

Wir sprechen Deutsch
+48 668 66 33 99

Skype:My status

helpdesk@indexmedica.eu

Bezahlung

Polski English Italian Norwegian Swedish Iceland France Denmark
sonderangebote
aktuelles
qualitatspolitik
behandlung
garantie
Kontakt
bezahlung

FAQ

Oft gestellte Fragen:

Kronen

Was ist eine Krone?

Die Krone ist eine optimale Methode um den gebrochenen oder durch Karies oder eine große Füllung zerstörten Zahn aufzubauen. Eine Krone umfasst den gesamten in die Mundhöhle ragenden Anteil eines Zahnes und gibt diesem damit wieder seine Form zurück und verstärkt ihn.

 

 

Wann brauche ich eine Krone?

Es gibt sehr viele Situationen, wo eine Krone die optimale Lösung ist. Zum Beispiel:

  • die Zähne sind durch eine umfangreiche Füllung geschwächt

  • die Füllungen in Ihren Zähnen sind verfärbt und Sie möchten das Aussehen Ihrer Zähne verbessern

  • ein Wurzelkanal-behandelter Zahn ("toter Zahn") bekommt einen Wurzelstift und die Krone wird den Zahn schützen

  • Sie hatten einen Unfall und Ihre eigenen Zähne wurden zerstört

  • die Krone dient als Pfeiler für eine Brücke

 

Aus welchen Materialien werden die Kronen gemacht?

Die Kronen werden aus verschiedenen Materialien gemacht. zum Beispiel:

  • Porzellankrone auf Metalllegierung (die populärste Kronenart)

  • Vollkeramikkrone aus Zirkonoxid (z.B. Procera, LAVA) – am häufigsten im Frontzahnbereich verwendet. Bei richtiger Fertigung ist sie selbst für einen Fachmann kaum von einem natürlichen Zahn zu unterscheiden. Sie sieht sehr natürlich aus und ist sehr beständig.

  • Vollkeramikkrone - Vollkeramik und Kompositmaterial (z.B. Empress) - sieht sehr natürlich aus , aber ist nicht so beständig wie die Zirkonoxidkrone Die Porzellankrone auf Gold (vollverblendet) - zeichnet sich durch eine sehr lange Haltbarkeitsdauer, biokompatibel und ästhetisch dank der „warmen” Farbe des Goldes

  • Porzellankrone auf Titan - (vollverblendet) – ästhetisch und sehr haltbar, am häufigsten als Krone auf dem Implantat eingesetzt

 

Wie wird der Zahn für die Krone präpariert?

Der Zahnarzt präpariert den Zahn so, dass seine Form exakt an die Krone angepasst wird. Der Zahn wird so beschliffen dass ein starker Zahnstumpf bleibt. Nach beendeter Präparation wird der Zahnarzt Abdrücke des Ober- und Unterkiefers nehmen. Die Abdrücke und andere Informationen werden dem Zahntechniker übergeben.

 

 

Wer macht die Krone?

Die Abdrücke und Informationen über Ihre Zahnfarbe werden dem Zahntechniker übergeben, der dann im zahntechnischen Labor die Krone anfertigt. Im Labor werden Arbeitsmodelle der Kiefer erstellt, auf denen die Krone eingesetzt wird um die beste Anpassung der Krone zum Zahn zu sichern.

 

 

Wird man erkennen können, dass ich eine Krone trage?

Nein, die Krone wird so angefertigt, dass sie zu Ihren Zähnen genau passt. Die Farbe der Krone wird an die Zahnfarbe Ihrer Zähne exakt angepasst. Die provisorische Krone, die aus Kunststoff angefertigt wird, und am Ende der ersten Sitzung eingesetzt wird, wird bis zu Eingliederung der entgültigen Krone getragen. Die provisorische Krone ist etwas leichter zu erkennen, aber man trägt sie nur ca. eine Woche.

 

 

Wie lange dauert die Behandlung?

Die Behandlung dauert in der Regel ungefähr 5 Werktage. Es sind mindestens zwei Sitzungen erforderlich. Die erste Sitzung während dieser die Präparation statt findet, die Abdrücke gemacht werden und die provisorische Krone eingesetzt wird und die zweite Sitzung, in der die endgültige Krone eingegliedert wird.

 

 

Ist die Präparation schmerzhaft?

Nein. Die Präparation wird unter der lokalen Betäubung durchgeführt. Wenn der Zahn Wurzelbehandelt war und jetzt für eine Stiftkrone präpariert wird, kann die lokale Betäubung nicht nötig sein.

 

 

Wie lange hält die Krone?

Die Haltbarkeit der Krone ist davon abhängig, wie sie gepflegt wird. Die Krone selbst kann durch Karies nicht zerstört werden, aber bei dem Kronenrand, also bei der Übergangsstelle zwischen der Krone und dem natürlichen Zahn kann Karies entstehen. Es ist enorm wichtig diese Stelle gründlich zu pflegen, wie auch Ihre eigenen Zähne. Wenn die Kronen gut gepflegt werden, halten sie viele Jahre. Ihr Zahnarzt kann Sie genau darüber informieren, wie lange sie halten.

 

 

Wie werden die Kronen auf den Zähnen befestigt?

Die Kronen werden mit einem speziellen zahnmedizinischen Befestigungszement befestigt.

 

 


Brücken

Warum sollte ich fehlende Zähne ersetzen?

Der erste Grund ist Ihr Aussehen. Ein anderer Grund ist die Tatsache, dass die Zahnlücke zu Überbelastung der anderen Zähne führen kann. Darüber hinaus, können sich die Zähne die sich bei einer Zahnlücke befinden, ins innere der Lücke neigen und so wird sich die Okklusion verändern. Das kann bewirken, dass Essensreste in der Zahnlücke bleiben was wiederum Karies und Zahnfleischerkrankungen hervorrufen kann.

 

 

Wie können Zahnlücken geschlossen werden?

Das hängt von der Anzahl der fehlenden Zähne und davon ab, wo sich die Zahnlücken im Kiefer befinden. Auch der Zustand, in dem sich die anderen Zähne befinden, hat Einfluss auf die Entscheidung. Allgemein gesagt, gibt es drei Methoden – die erste ist eine herausnehmbare Prothese, die zweite – eine feste Brücke, die dritte Methode – Implantate. Man wählt die Brücke, wenn es keine so umfangreichen Zahnlücken gibt, oder wenn sich die Zahnlücken nur auf der einen Seite befinden.

 

 

Kann eine Zahnlücke immer durch eine Brücke versorgt werden?

Ja, wenn Ihre Zähne genug stark sind und der Kieferknochen gut ist. Ihr Zahnarzt wird Ihnen helfen, die Entscheidung zu treffen, welche Lösung in Ihrem Fall am besten ist.

 

 

Aus welchen Materialien sind die Brücken gemacht?

Die Brücken werden meistens aus einer Basis aus Edelmetall oder Nichtedelmetall die mit Porzellan verblendet wird, hergestellt. Es gibt auch vollkeramische Brücken, die sich durch eine sehr gute Ästhetik auszeichnen.

 

 

Sind die Brücken teuer?

Nicht in unserer Klinik! Unsere Klinik bietet Porzellanbrücken zu fairen Preisen. Darüber hinaus halten die Brücken sehr lange. Sie verbessern Ihr Aussehen und die Kaufunktion. Die Brücke ist ein Resultat der Zusammenarbeit des Zahnarztes und des Zahntechnikers und in dieser Weise erinnert sie an ein handgemachtes Schmuckstück auf Bestellung. Der Preis hängt auch von der Art der verwendeten Materialien ab.

 

 

Wie muss eine Brücke gepflegt werden?

Die Brücke muss täglich geputzt werden, um Probleme wie Mundgeruch oder Zahnfleischerkrankungen zu vermeiden. Ihr Zahnarzt wird Ihnen zeigen, wie man spezielle Zahnseidenarten verwenden soll um Zahnzwischenräume zu reinigen, wo eine normale Zahnbürste nicht reicht.

 

 

Können die Zahnlücken noch anders versorgt werden?

Ja, man kann auch Teilprothese mit unsichtbarer Verankerung verwenden oder Implantate. Ihr Zahnarzt informiert und berät Sie gerne darüber.

 

 

Gibt es verschiedene Brückenarten?

Ja, es gibt verschiedene Brückenarten die sich durch verschiedene Befestigungsmöglichkeiten unterscheiden. Ihr Zahnarzt wird die beste Brückenart in Ihrem Fall wählen.

 

 

Veneers (Verblendschalen)

Was sind die Verblendschalen (Veneers)?

Das Prinzip der Veneers ist dem Prinzip der Auftragung der künstlichen Fingernägel ähnlich. Sie sind fingernageldünne Keramik-Verblendschalen für die sichtbaren Zahnflächen im Frontzahnbereich. Sie werden im zahntechnischen Labor angefertigt und mittels Adhäsivtechnik an den Zahn befestigt.

 

 

Wie werden meine Zähne mit Veneers aussehen?

Veneers bieten exzellente kosmetische Ergebnisse, sehen sehr natürlich aus. Sie können an Ihre anderen Zähne sehr gut angepasst werden. Die größten Vorteile sind die Schönheit, Flexibilität und Haltbarkeit der Veneers. Bei Anfertigung im Dentallabor werden die charakteristischen Eigenschaften Ihrer Zähne berücksichtigt, wie z.B. die Form, Farbe, Transparenz, Rissen. Man kann die Veneers perfekt an die Nachbarzähne anpassen.

 

 

Was sind die Vorteile von Veneers gegenüber den Kompositfüllungen?

Eine der interessantesten Techniken in der heutigen ästhetischen Zahnmedizin beruht auf der Befestigung von fingernageldünnen Veneers an den Zahnschmelz. Die wichtigsten Vorteile: sehr gute Ästhetik, Haltbarkeit und minimale Präparation des Zahnes (ca. 0,5 mm). Weil Porzellan/Keramik nicht verfärbt wie Komposit, bleiben die Porzellanveneers viel länger attraktiv.

 

 

Wann sollte man sich Veneers anfertigen lassen?

Venners können verwendet werden um Verfärbungen zu beseitigen, das Aussehen der Zähne zu verbessern (Formkorrekturen von Zähnen), schief oder eng stehende Zähne zu korrigieren, um bei lückigen Zähnen die Lücken zu schließen und allgemein das Lächeln zu verbessern. Mit Veneers lassen sich die Form, die Stellung und die Farbe der Zähne korrigieren.

Implantate

Was ist ein Implantat?

Ein Implantat ist eine Titanschraube, eine künstliche Zahnwurzel, die in den Kieferknochen eingesetzt wird. Oft wird die Schraube zusammen mit der künstlichen Zahnkrone als Implantat bezeichnet.

 

 

Sind Implantate wirklich sicher?

Die implantologische Behandlung ist eine anerkannte und gute Behandlungsart. 90% der modernen Implantate haben eine Lebensdauer von mindestens 15 Jahren.

 

 

Ich habe noch einige eigene Zähne. Eigne ich mich für die Behandlung mit Implantaten?

Ja, ein Implantat kann eine beliebige Anzahl von Zähnen ersetzen – von einem einzelnen Zahn bis zu dem ganzen Zahnbogen.

 

 

Können Implantate immer dazu verwendet werden, fehlende Zähne zu ersetzen?

Das hängt davon ab, in welchem Zustand sich Ihr Kieferknochen befindet. Auf Basis der Computertomographie-Untersuchung wird Ihr Zahnarzt feststellen können, wie viel Knochensubstanz vorhanden ist. Wenn die Knochensubstanz nicht ausreichend ist, oder wenn die Qualität der Knochensubstanz nicht gut genug ist, dann kann der Knochenaufbau nötig werden.

 

 

Tut die Implantation weh?

Das Einsetzen von Implantaten wird unter der lokalen Betäubung durchgeführt. Sie werden während des Eingriffs kein Schmerz empfinden. Sie können sich in der Woche danach etwas unwohl fühlen. Das ist meistens wegen der Nähte und wegen dem normalen Heilungsprozess.

 

 

Kann ich gleich nach der Implantation neue Zähne bekommen?

Nein. Die Implantate müssen sich erst mit dem Kieferknochen integrieren (Osseointegration), nachdem sie eingepflanzt worden sind. Dieser Prozess dauert ca. 3-4 Monate im Unterkiefer und ca. 6 Monate im Oberkiefer. Wenn Sie ein, zwei oder drei Implantate eingesetzt bekamen, bekommen Sie für diese Zeit ein Provisorium. Wenn Sie Vollprothese tragen, dann können Sie sie auch nach dem Eingriff tragen, wenn sie angepasst wird.

 

 

Welche Implantate benutzen Sie und wie lange dauert die Behandlung?

Wir benutzen nur Markenimplantate - Nobel Biocare® und Biomet 3i® Implantate. Im März 2006 haben wir die Autorisation des größten und meistbekannten Implantatherstellers - der schwedischen Firma Nobel Biocare erhalten. Dieses Unternehmen hat als erstes auf der Welt vor 40 Jahren die Implantate eingepflanzt. Dieses Unternehmen legt Wert auf ständige technologische Entwicklung und modernisiert stets seine Produkte. Die Nobel Biocare Implantate haben eine 10 Jahre lange Garantie, die in allen autorisierten Zahnarztpraxen auf der ganzen Welt anerkannt wird. Das Biomet 3i System haben wir im April 2007 eingeführt. Diese Implantate haben eine erweiterte 5 Jahre lange Garantie, die nicht nur die Materialdefekte oder mechanische Beschädigungen des Implantats berücksichtigt aber auch das Abstoßen des Implantats vom menschlichen Körper. Diese Garantie wird auch in allen autorisierten Zahnarztpraxen auf der ganzen Welt anerkannt. Seit 2009 bieten wir auch die hochwertigen Ankylos® Implantate der Deutsch-Amerikanischen Firma Dentsply-Friadent an. Diese Titanimplantate haben 10 Jahre Garantie und sind biokompatibel.

 

 

Wie viel Zeit braucht man für die Implantate?

Das Einsetzen der Implantate dauert ca. eine Stunde. Nach dem Eingriff muss man ca. 5 Tage in unsere Klinik zur Kontrollbesuchen kommen. Dann müssen wir ca. 3 - 6 Monate warten, bis die Implantate einheilen. Indieser Zeit trägt der Patient ein Provisorium oder seine bisherige Prothese. Nach ca. 3 - 6 Monaten kann man zu der zweiten Visite kommen. Während dieser Visite werden die Kronen auf die Implantate eingesetzt und die Arbeit ist somit beendet.

 

 

Sind die Implantate schwieriger zu putzen als meine eigenen Zähne?

Das Putzen von Kronen auf Implantaten ist nicht schwieriger als das Putzen Ihrer eigenen Zähne. Es kann Stellen geben, wo Sie Probleme haben können, aber man wird Ihnen Methoden zeigen, wie man auch an diese etwas problematische Stellen herankommt.

 

 

Wenn ich bei meinen eigenen Zähnen Zahnfleischerkrankungen hatte, werde ich diese Erkrankungen auch bei Implantaten haben?

Ja, wenn Sie sich nicht gut genug um die Zähne kümmern werden. Wenn Sie die Zähne regelmäßig putzen werden und nicht rauchen werden, dann sollte es keine Probleme geben.

 

 

Kann ich die Zähne auf Implantaten herausnehmen?

Die meisten Kronen auf Implantaten können nur von dem Zahnarzt eingesetzt und herausgenommen werden. Wenn Sie jedoch Prothesen auf Implantaten haben, werden Sie die Prothesen selbst herausnehmen können, um Sie zu putzen.

 

 

Wird jeder fehlender Zahn durch ein Implantat ersetzt?

Nein, in der Regel ersetzen fünf oder sechs Implantate einen ganzen Zahnbogen, weil auf einem Implantat man gewöhnlich zwei Zähne befestigen kann. Wenn ein paar Zähne nebeneinander fehlen, dann können zwei oder drei Implantate eingesetzt werden.

 

 

Was passiert, wenn das Implantat sich mit dem Knochen nicht integriert?

Diese Situation kommt sehr selten vor. Wenn das Implantat während oder gleich nach der Einheilperiode locker wird, kann es sehr leicht entfernt werden und der Einheilprozess verläuft normal. Wenn der Kieferknochen einheilt, kann die Implantation wieder durchgeführt werden oder der Zahnarzt kann eine Brücke machen. Dazu kann er die Implantate, die verwachsen sind, verwenden.

 

© 2007 - 2014, ul. Czapinskiego 2, 30-048 Krakow, Poland
 
spacer

Reklama w Internecie
Pozycjonowanie i AdWords

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, um den ordnungsgemäßen Betrieb des Portals zu ermöglichen und Anpassung der Inhalte an die Bedürfnisse des Benutzers. Zu jeder Zeit können Sie die Einstellungen für Cookies, so dass sie nicht gespeichert wurden. Mit der Benutzung dieser Website ohne die Verwendung von solchen Änderungen, wenn der Cookie gespeichert wird. mehr zu erfahren.
Schließen Alarm
 
Indexmedica on Facebook
  • Facebook